Dernière mise à jour
27 mai 2024
Conditions d'utilisation
Utilisation libre. Obligation d’indiquer la source.

Description

Der Industriekulturpfad Aabach ist ein Wanderweg. Der Raum zwischen Wildegg, Lenzburg und Hallwilersee ist eine der Kernregionen der Industrialisierung im Kanton Aargau. Entlang des Aabaches bestanden über die letzten 250 Jahre insgesamt 28 Werke, welche die Wasserkraft als Energiequelle nutzten. Sie waren die Grundlage für die Entstehung der Textilindustrie, zuerst in Manufakturen, dann schon bald in mechanisierten Spinnereien und Webereien. Basis dieser Entwicklung war die textile Heimarbeit, die in der Region Lenzburg seit der Mitte des 18. Jahrhunderts einen grossen Aufschwung erfahren hatte. Wasserkraftnutzung und Textilindustrie waren die Grundlage für das Entstehen einer ganzen Reihe weiterer Industrieunternehmen wie der Konservenfabrik in Seon, dem Sauerstoffwerk in Lenzburg, der Teigwarenfabrik Tommasini, der Hero und der Wisa-Gloria-Werke, der Schweizerischen Leinenindustrie in Niederlenz bis zu den Kupferdraht-Isolierwerken in Wildegg.

Ressources

Informations complémentaires

Identifier
f265c58b-2ef8-42de-8864-3858055eeaf6-6571@agis_service_center
Date de publication
20 novembre 2009
Date de modification
27 mai 2024
Editeur
Informatik Aargau, AGIS Service Center
Points de contact
geoportal@ag.ch
Langues
Allemand
Informations complémentaires
geocat.ch permalink
Landing page
-
Documentation
Couverture temporelle
-
Couverture spatiale
-
Intervalle d'actualisation
Jamais
Accès aux métadonnées
API (JSON) Télécharger XML